Spacer
spacer
Suche
Visit the Museum

Öffnungszeiten
Eintritt – Leistungen
Anreise

Webshop
tripadvisor
Sie sind hier: / Startseite / Der Versteinerte Wald / Das Monument / Die Tierwelt des Versteinerten Waldes

Die Tierwelt des Versteinerten Waldes

 



Die Forschungsarbeiten des Museums für Naturgeschichte des Versteinerten Waldes auf Lesbos brachten 1999 im Bereich von Gavathas bei Antissa die Knochen des einzigen Tiers ans Licht, das bis heute auf dem Gelände des Versteinerten Waldes gefunden wurde. Die Funde stammen von einem großen Rüsseltier, einem Deinotherion, einer Vorläuferform des heutigen Elefanten. Ein großer, intakter Kiefer mit vollständiger Zahnreihe sowie Knochen des Tieres wurden bei der Ausgrabung freigelegt.

Die Untersuchung der Paläo-Umwelt dieses Bereichs ergab, dass das Tier am Rande des Sees lebte, den es hier vor 25 Millionen Jahren gab, und sich von der üppigen Vegetation jener Zeit ernährte. Das Skelett des toten Tiers wurde in den See geschwemmt und versteinerte, nachdem es von den Sedimentgesteinen des Sees  bedeckt wurde. Diese Versteinerungen sind ein äußerst seltener Fund, denn bis heute sind aus dem griechischen und europäischen Raum nur sehr wenige Beispiele großer Wirbeltiere des unteren Miozäns bekannt.

Artikel  Prodeinotherium bavaricum 2003



Spacer